Soziales

Anspruchsvolle Marktverhältnisse und Veränderungen in den Rahmenbedingungen, wie sie beispielsweise durch eine neue Pflegefinanzierung oder durch den Grundsatz der Subjektfinanzierung entstehen, stellen Unternehmen im Alters- und Sozialbereich vor grosse Herausforderungen. 

Veränderungen im Finanzierungssystem, wachsende Qualitätsanforderungen, steigende Regulierungsdichte, neue Gesetze wie z.B. das Behindertengleichstellungsgesetz oder das Erwachsenenschutzgesetz sowie eine Verschärfung der Konkurrenzsituation sind Herausforderungen, mit denen Unternehmen im Alters- und Sozialbereich konfrontiert werden.

Wir begleiten seit vielen Jahren Unternehmen im Alters- und Sozialbereich und kennen deshalb diese Problemstellungen aus erster Hand.

Unser Leistungsangebot im Sozialwesen

  • Strategieberatung: Mit der Entwicklung von Leitbildern und Strategien, der Operationalisierung der Strategie mittels Balanced Scorecard und mit der Einführung eines systematischen strategischen Managements unterstützen wir Unternehmen im Alters- und Sozialbereich bei der Bewältigung ihrer künftigen Herausforderungen. Mehr 
  • Organisationsberatung: Als Organisationsberaterinnen und -berater unterstützen wir Unternehmen im Alters- und Sozialbereich bei der Weiterentwicklung ihres Prozessmanagements und ihrer Aufbauorganisation. Dabei legen wir ein besonderes Gewicht auf ein umsichtiges, transparentes Vorgehen und auf ein sorgfältiges Changemanagement. Mehr 

Referenzprojekte im Sozialwesen

  • GFZ (gemeinnützige Frauen Zürich): Die Stiftung GFZ betreibt mit ihren 450 Mitarbeitenden 15 Kitas, die städtische Tagesfamilienvermittlung sowie drei Familienzentren in Zürich. Wir haben GFZ bei der Überprüfung der Strategie sowie bei der Anpassung der bestehenden Instrumente des strategischen Managements begleitet.
  • Seniorenzentrum Aumatt, Reinach: Das Seniorenzentrum Aumatt befindet sich im Besitz einer gemeinnützigen Stiftung und verfügt über insgesamt 169 Pflegeplätze, davon 29 Plätze im Demenzbereich. Um das Seniorenzentrum optimal auf die künftigen Herausforderungen vorzubereiten, haben wir eine Strategie entwickelt und ein strategisches Management nach Kaplan/Norton eingeführt. 
  • SAH Zentralschweiz, Luzern: Als führendes Zentralschweizer Sozialunternehmen in der wirtschaftsnahen Arbeitsintegration ist es für das SAH Zentralschweiz wichtig, seine Angebote in Abstimmung auf den Arbeitsmarkt kontinuierlich weiterzuentwickeln. Zur zielgerichteten Gestaltung dieses Innovations-prozesses und zur Schärfung der Positionierung haben wir das SAH Zentralschweiz bei der Entwicklung einer neuen Strategie und bei der Erarbeitung von Umsetzungsmassnahmen begleitet.

Unsere Kunden

Aktuelles zum Thema

Bis vor Kurzem stand der persönliche Kontakt zu unseren Kundinnen und Kunden im Zentrum unserer Arbeit. Die Corona-Krise hat unsere Arbeit schlagartig…

Als führendes sozial-medizinisches Unternehmen der Stadt Basel ist es für das Bürgerspital Basel wichtig, seine Leistungen in Abstimmung mit den…

Die beiden Abteilungen "Arbeitsmarktliche Massnahmen" und "RAV Regionale Arbeitsvermittlung" sind u.a. dafür besorgt, dass Stellensuchende mittels…

Als führendes Zentralschweizer Sozialunternehmen in der wirtschaftsnahen Arbeitsintegration ist es für das SAH Zentralschweiz wichtig, seine Angebote…

Der Verein Werkhaus und seine gemeinnützigen Gesellschaften begleiten Menschen mit Unterstützungsbedarf mit flexiblen Arbeits- und…

Das Bürgerspital Basel ist ein sozial-medizinisches Unternehmen. Es engagiert sich in der Betreuung von betagten Menschen sowie der Begleitung und…

Die gemeinnützige Stiftung GFZ ist im Raum Zürich eine führende Anbieterin von familienergänzender Kinderbetreuung und stellt in Familienzentren…

Das SAH Zentralschweiz ist ein soziales Unternehmen, welches sich in den Themen Arbeit, Bildung und Integration engagiert und insgesamt rund 140…

Anhand des Praxisbeispiels diskutieren wir am Round Table vom 19. April 2018, wie Strategiemanagement ein wirkungsvolles Change Management…

Anhand des Praxisbeispiels gehen wir am Round Table vom 16. November 2017 u.a. der Frage nach, wie in einer komplexen Expertenorganisation die…

Weitere Branchen