Aktuelles

Wichtiger Meilenstein im Projekt eSteuern.sz erreicht

Unter der Leitung von Daniel Frey und Richard Bachmann wurde im Projekt eSteuern.sz mit der definitiven Migration und dem termingerechten Produktionsstart ein zentraler Meilenstein erreicht. Mit der Migration auf die gemeinsame Steuerlösung NEST wurden die individuellen Steuerlösungen der 30 Gemeinden im Kanton Schwyz abgelöst. Ziel des Projekts eSteuern.sz ist es, mit einer gemeinsamen Strategie die gesamten Steuerprozesse zwischen Kanton, Bezirken und Gemeinden zu vereinfachen und zu optimieren.

Strategie für die Gemeinde Männedorf

Die Gemeinde Männedorf liegt am Zürichsee zwischen Meilen und Rapperswil; sie hat gut 10'000 Einwohnerinnen und Einwohner. Dominik Egli und Rolf Rauschenbach begleiten den Gemeinderat bei der Erarbeitung einer neuen Strategie und der Weiterentwicklung der Balanced Scorecard.

Verstärkung gesucht: Junior Consultant

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung für eine auf 6–9 Monate befristete Praktikumsstelle einen Junior Consultant

Smart-Government-Strategie für die Stadt Schlieren

Roman Macchi und Rolf Rauschenbach unterstützen die Stadt Schlieren bei der Erarbeitung einer Smart-Government-Strategie. Die Strategie wird den zukünftigen Entscheidungsprozess hinsichtlich E- und Smart-Government-Lösungen optimal unterstützen und dafür sorgen, dass bereits bestehende Optimierungsmöglichkeiten zielgerichtet eingesetzt werden.

Beschaffungsverfahren für die Schweizerische Steuerkonferenz SSK

Daniel Frey und Rolf Rauschenbach durften die Schweizerische Steuerkonferenz SSK, vertreten durch den Kanton Basel-Stadt, bei der Ausschreibung zur Beschaffung von Beratungsleistungen im Bereich des elektronischen Meldewesens unterstützen. Die BCP erarbeitete das Pflichtenheft und bewertete die eingegangenen Angebote. Mit dem am 27.04.2018 publizierten Vergabeentscheid wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Datenportabilität – Optionen für die Schweiz

Ein zentrales Element der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union ist die Datenübertragbarkeit (Datenportabilität), das heisst die Pflicht, Daten den betroffenen Personen in einem gängigen, strukturierten, maschinenlesbaren Format verfügbar zu machen. Mit der Datenportabilität gewinnt der Bürger seine Datenhoheit zurück und es wird die Basis für datenbasierte Innovation geschaffen. In der Schweiz ist die Datenportabilität nicht gesetzlich verankert. Ist dafür ein Gesetz erforderlich? Was kann Selbstregulierung leisten? Welche Erwartungen können an die Blockchain-Technologie gerichtet werden? Rolf Rauschenbach organisiert mit der Swiss Data Alliance und Trust Square am 24. Weiterlesen

Wie die Blockchain-Technologie das Marketing verändert

Im Jahrbuch Marketing 2018 beantwortet Rolf Rauschenbach die Frage, wie die Blockchain-Technologie das Marketing verändern wird. Er argumentiert, dass das Marketing eine Maschine ist, die einen riesigen Informationskreislauf betreibt, der aus Marktforschung und Promotion zusammensetzt. Dank der Blockchain-Technologie wird es nun möglich, diesen Kreislauf zu dezentralisieren – mit weitreichenden Konsequenzen für alle Beteiligte. Download

Strategie für das SAH Zentralschweiz

Das SAH Zentralschweiz ist ein soziales Unternehmen, welches sich in den Themen Arbeit, Bildung und Integration engagiert und insgesamt rund 140 Mitarbeitende beschäftigt. Catherine Hirt und Martin Bachmann begleiten den Prozess zur Entwicklung einer neuen Strategie.  

15. Round Table Strategiemanagement: Strategisches Management und Kulturwandel am Beispiel des Seniorenzentrums Aumatt

Anhand des Praxisbeispiels diskutieren wir am Round Table vom 19. April 2018, wie Strategiemanagement ein wirkungsvolles Change Management unterstützen kann und welche weiteren Faktoren zum Gelingen eines Kulturwandels beitragen können. Mehr | Anmeldung per E-Mail

Neue Strategie für den Bereich Vermessung / Geoinformationssysteme von Jauslin Stebler AG

Die Entwicklungen im Bausektor, insbesondere der technologische Wandel, stellen auch Jauslin Stebler AG als etablierten Ingenieur-Dienstleister vor neue Herausforderungen. Unter der Leitung von Martin Bachmann und Rolf Rauschenbach schafft Jauslin Stebler AG mit der Entwicklung einer neuen Strategie Klarheit über die künftige Ausrichtung und den Weg zu einem erfolgreichen Wachstum im Bereich Vermessung und Geoinformationssysteme.