Unser Engagement: Unterstützung der Stiftung Au-Ro

Bildung und Arbeit – ein Weg aus der Armutsfalle in Rumänien

Soziales Engagement hat für uns einen hohen Stellenwert. So verbindet uns mit der Stiftung Au-Ro (Fundatia Austria Pro Romania) eine langjährige Partnerschaft. Au-Ro engagiert sich in der Armutsbekämpfung im ländlichen Siebenbürgen (Rumänien) und ermöglicht mit verschiedenen Projekten den sozial Schwachen einen Ausstieg aus der Armutsspirale.

Im Fokus der von Frau Dr. h.c. Barbara-Wiebke Schoefnagel geleiteten Organisation stehen die Verbesserung der Grundausbildung der Kinder sowie die handwerkliche Ausbildung von Jugendlichen und Erwachsenen. Zudem vermittelt die Stiftung Arbeitsplätze und unterstützt die Menschen beim Aufbau von eigenen Kleingewebebetrieben. Bildung und Arbeit, so die Überzeugung des Stiftungsvorstandes, sind wichtige Voraussetzungen für den Ausstieg aus der Armut und für ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben.

Die verschiedenen Projekte der Stiftung Au-Ro werden von ehrenamtlich tätigen Senior-Experten geleitet, die mit ihrem Fachwissen sowie mit ihren handwerklichen Fertigkeiten den Lernwilligen mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Unterstützt werden sie zudem von über 100 freiwilligen Helfern aus ganz Europa.

Mit unserer finanziellen Unterstützung konnte Au-Ro in den letzten Jahren im Dorf Stejarisu/Probstdorf folgende Projekte realisieren: Einrichtung einer Nachmittagsbetreuung mit Förderunterricht, durchführen einer Sommerschule für Jugendliche, Förderung des sanften Tourismus mit Gästezimmern, schaffen von Ausbildungsplätzen in den Werkstätten der Stiftung.