Gelebte Werte als Schlüssel für die Strategieumsetzung: Inspirierender 22. bcp Round Table

Im magischen Dreieck der Organisation bilden die Struktur, die Strategie und die Kultur ein wechselseitiges Abhängigkeitsverhältnis. Während sich bisherige bcp Round Tables vor allem um die Themen Struktur und Strategie drehten, stand der Anlass vom 28. Oktober 2021 vollkommen im Zeichen der Kultur. Ein inspirierender Nachmittag mit viel Tiefgang und intimen Einblicken.

Sowohl Organisationen als auch deren Mitarbeitende sind individuell. Die Arbeit mit und an Werten bedeutet, sich seiner Haltungen bewusst zu werden, diese mit Hilfe eines emotionalen Tauchgangs explizit zu formulieren und dadurch eine gemeinsame Ausrichtung sicherzustellen. Welche Werte treiben uns an? Was ist uns im täglichen Handeln wichtig? Welche Kulturmerkmale sollen uns auszeichnen? Diese und weitere Fragen standen im Zentrum des 22. bcp Round Tables in der Pfister Werkstatt.

Inspiriert wurden die Teilnehmenden durch ein sehr persönliches Inputreferat von Franz-Xaver Leonhardt, CEO der Krafft Gruppe und Unternehmer mit Leib und Seele. Mit seiner biografischen Erzählung hat er die Zuhörer und Zuhörerinnen ermutigt, sich mit den eigenen Werten und denjenigen, die in ihren Unternehmen und Organisationen gelebt werden sollen, auseinanderzusetzen.

Bereits in jungen Jahren hat er seine unternehmerischen Visionen festgehalten und diese als junger Erwachsener begonnen minutiös umzusetzen. Seine sich schon früh abzeichnenden Werte hat er in seinem ersten Businessplan festgehalten und bis heute stehen diese im Zentrum des täglichen Handelns und der Führungsgrundsätze innerhalb der Krafft Gruppe.

Insbesondere in Krisenzeiten hat sich gezeigt, dass eine stabile Wertebasis eine unverzichtbare Grundlage darstellt. Sie ermöglicht Unternehmen, stürmische Zeiten gemeinsam mit den Mitarbeitenden durchzustehen und sorgt dafür, dass auch unpopuläre Entscheide akzeptiert werden und – so weit möglich – auf Verständnis stossen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten die Teilnehmenden ihre individuellen Herausforderungen und Fragen zum Thema zeichnerisch festhalten und als Input für eine offene Diskussion einbringen. Die Ausführungen haben tiefe Betrachtungen zu den, teils sehr persönlichen, Fällen ermöglicht und dafür gesorgt, dass die angeregten Diskussionen auch bei den abschliessenden Drinks in der Consum Weinbar fortgesetzt werden konnten.

 

Möchten auch Sie sich zum Thema Unternehmenskultur oder zu Werten und Werteentwicklungsprozessen mit uns austauschen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!